Was hat er sich dabei gedacht? Das RoC-Sports Bio Proteinpulver

Was hat er sich dabei gedacht? Das RoC-Sports Bio Proteinpulver

Da ich immer wieder gefragt werde, was ich mir dabei gedacht habe, als ich mir Gedanken über das RoC-Sports Bio Proteinpulver gemacht habe, möchte ich euch hier endlich eine Antwort dazu geben!

Die 5 wesentlichen Punkte

Generell waren es für mich fünf wesentliche Punkte, die ich besonders berücksichtigt habe. Diese fünf Kriterien konnte ich aus eigener Erfahrung als Sportler uns auch Konsument verschiedener Sportnahrungsmittel aufstellen. Auch heute noch lege ich Wert darauf, diese Aspekte zu berücksichtigen, wenn es um meine individuelle Ernährung geht.

1. Der Proteinanteil

Gerade wenn ein Produkt den Namen Proteinpulver trägt, sollte der Proteinanteil gewissermaßen hoch sein. Es gibt „Proteinpulver“ am Markt, die aus meiner Sicht nur wenig mit dieser Bezeichnung zu tun haben und über einen Proteinanteil von lediglich etwa 35-55 g verfügen. Als Sportler bin ich aber der Meinung, dass das etwas wenig ist und bevorzuge deshalb einen höheren Proteinanteil in meinen RoC-Sports Bio Proteinpulver. Dieser liegt bei meinen Produkten je nach Geschmack bei 70 bis etwas über 80 g. So wie ich es als Sportler selbst am liebsten habe.

2. Die biologische Wertigkeit

Generell gilt: Um die biologische Wertigkeit zu erhöhen, müssen unterschiedliche Proteinkomponenten kombiniert werden. Beispielsweise werden im RoC-Sports Bio Proteinpulver Vanille Molke-, Milch- und Hühnereiprotein kombiniert. Dabei hat jede Proteinkomponente für sich bestimmte Vorteile. Beispielsweise verfügt das Molkeprotein über eine rasche Resorptionszeit. Das bedeutet nach dem Training steht es dem Körper rascher zur Verfügung als das Milchprotein. In Kombination gewährleisten die beiden jedoch eine durchschnittliche längere Proteinversorgung des Körpers (= bessere Regeneration).

3. Der natürliche Geschmack

Vor dem Start von RoC-Sports habe ich fast alle Produkte auf dem Markt selbst getestet, doch kein Proteinpulver hat mir vom Geschmack wirklich zugesagt. Deshalb war es mir ein besonderes Anliegen die RoC-Sports Produkte auch geschmacklich hervorragend zu entwickeln.  Genau aus diesem Grund kommt in die RoC-Sports Bio Proteinpulver auch nur 100% echte Frucht hinein. Beispielsweise findet sich im Bio Proteinpulver Vanille kein unnatürliches Vanillin oder Aroma wieder, sondern nur echte Bio Vanille aus Madagaskar.

4. Der geringe Kohlenhydratanteil

Viele Produkte am Markt haben einen sehr hohen Kohlenhydrat- bzw. Zuckeranteil, oftmals sogar um die 15-35 g Zucker je 100g. Aus meiner Sicht sollten sich solche Produkte nicht als Sportnahrung bezeichnen. In meinen Produkten achte ich auf niedrige Kohlenhydratanteile und der Zucker, der sich in ihnen wiederfindet ist nur der von Natur aus enthaltene Milchzucker. Ich sage also strikt NEIN zu Zuckerzusätzen!

5. 100% aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft

RoC-Sports steht für Bio-Produkte. Alles was ihr bei mir im Shop findet, ist garantiert aus 100% kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Das zeigt euch das EU Bio-Logo auf meinen Produkten.  Vorsicht: Manche Firmen geben vor Bioprodukte zu verkaufen, achte deshalb konkret auf die EU Bio Deklarierung!

Was ist „Bio“ und wie erkenne ich es?

Wie ihr seht, habe ich mir also einige Gedanken um meine Produkte gemacht und somit waren das die fünf bedeutendsten Kriterien, an die ich mich vor allem bei meinen RoC-Sports Proteinpulver Rezepturen gehalten habe. Natürlich gibt es auch noch einige andere Aspekte, die bei mir im Lastenheft standen. Jedoch sind diese die für mich wichtigsten. Denn ich bin mir sicher: die Qualität könnt ihr definitiv auch im Geschmack wiederfinden!